• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
E-Mail Drucken

BushaltestelleBusvorrangschaltung an Fußgängerampeln in Grünwettersbach und Palmbach

"Bus-Ampel-Vorrangschaltungen" für Linienbusse

 

Ampel mit Busvorrangschaltung in Karlsruhe - GrünwettersbachViele Bürger haben sich in letzten Wochen gefragt: "Welchen Sinn hat das neue zusätzliche Ampellicht an der Fußgängerampel?"

Hier die Antwort: Alle drei Fußgängerampeln wurden im Mai 2011 mit neuen Bus-Ampel-Vorrangschaltungen aufgerüstet.

Die Fußgängerampeln wurden von den Verkehrsbetrieben mit GVGF-Mitteln [GVGF: Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz. Gesetz über Finanzhilfen des Bundes zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden] mit Bus-Vorrangschaltungen ausgestattet, um die Fahrplanstabilität der Linienbusse zu verbessern.

Bei Fußgängerampeln kann der Bus direkt einen möglichen Wunsch eines Fußgängers unterdrücken. Bei Signalanlagen im Kreuzungsbereich meldet sich der Bus per Datenfunk frühzeitig an der Signalanlage an, wodurch eine schnellstmögliche Freigabe der Busrichtung gewährleistet wird. Dadurch verbessert sich die Fahrplanstabilität unserer Buslinien 47 und 27. Der Bus wird pünktlicher, es kommt zu weniger Verspätungen.

Zwischen Palmbach und Hauptbahnhof sind nun alle Ampeln (Ausnahme Ampel Fautenbruchstraße) mit Vorrangschalungen ausgerüstet. Die Ampeln im Bereich der Autobahnzufahrt Karlsbad (zwischen Stupferich und Palmbach) unterstehen dem Straßenbauamt und sind noch nicht mit Umgerüstet.

Außerdem wurden sie zu genannten dunkel/­­dun­kel Anlagen  umgerüstet. Dies betrifft die Fußgängerampel in Grünwettersbach in der Wiesenstraße, Höhe Reickertstraße, sowie die beiden Anlagen in der Palmbacher Talstraße, Höhe "Im Kloth" und Höhe "Henri-Arnaud-Straße" Die Dunkel/Dunkel-Ampeln sind zum Überqueren der Straße mit dem Schild  "bei Bedarf GRÜN anfordern" gekennzeichnet.

Siehe auch Bericht "Dunkel/Dunkel-Fußgängerampeln"

Schild Bei Bedarf grün anfordernBusvorrangampel in Karlsruhe


 

Copyright © 2017 Internetportal Karlsruhe - Wettersbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch