• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ortschaftsrat Wettersbach, Sitzung am 22.01.2013

E-Mail Drucken

Ortsverwaltung WettersbachBeratungen und Beschlüsse des Ortschaftsrates Wettersbach

Der Ortschaftsrat hat in seiner Sitzung am 22.01.2013 folgendes beraten und beschlossen:

TOP 1 - Beratung des Teilhaus­hal­tes Wetter­s­­bach zum Doppel­haus­halt 2013 / 2014

In der letzten Sitzung hat der Ortschafts­rat Wetter­s­­bach den Teilhaus­halt für die beiden Stadt­tei­le Grünwet­ter­s­­bach und Palmbach zum Doppel­haus­halt 2013/2014 beraten. Dieser sieht im vorge­leg­ten Entwurf im investiven Finanz­haus­halt einen Haushalts­an­­satz von insgesamt 3.750.000,00 € vor.

Herr Ortsvor­­s­te­her Rainer Frank hat in seiner Haushalts­rede wichtige Projekte hervor­­­ge­ho­­ben.
Mit der Entwick­­lung des "Kultur-, Sport- und Bildungs­­­zen­trums Wetter­s­­bach" auf dem Areal der Heinz-Barth-Schule sei im letzten Jahr eine wichtige Weiche gestellt worden. Der Ausbau des neuen Kultur­treffs stehe kurz vor dem Abschluss, so dass in Kürze mit der Erwei­te­rung der Kita St. Thomas begonnen werden kann um in Grünwet­ter­s­­bach und Palmbach den Rechts­an­­spruch auf einen Kinder­­gar­ten­­platz nach Vollendung des 1. Lebens­jah­res ab August 2013 gewähr­leis­tet zu können. Hierfür stehen 902.000 € zur Verfügung.

Das Thema Bildung hat auch gesamt­städ­tisch hohe Priorität. Im Jahre 2002 gab es in der Gesam­t­­stadt Karlsruhe 242 Plätze für Kinder unter 3 Jahren. Ende 2014, werden es knapp 3100 Plätze in den Einrich­tun­­gen und der Tages­­pflege sein. Dafür wurden in den vergan­­ge­­nen sieben Doppel­haus­hal­ten 51 Millionen Euro investiert. Im vorlie­­gen­­den Doppel­haus­halt stehen weitere 9 Millionen Euro bereit.

Eine weitere wichtige Maßnahme kann nun in den kommenden 2 Jahren auf den Weg gebracht werden. Für die Umsetzung des seit Jahren leer stehenden Wetter­s­­ba­cher Hallenbad stehen 2013/2014 Inves­ti­ti­­ons­för­der­mit­tel in Höhe von 945.000 € zur Verfügung. Die Verhan­d­­lun­­gen mit dem poten­ti­el­len Inter­es­­sen­ten ASV Grünwet­ter­s­­bach können jetzt inten­­si­viert werden.

100.000 € sind für die Sanierung der Sanitär­an­lage der Sporthalle Wetter­s­­bach vorgesehen.

Knapp 1 Million Euro stehen für die Maßnahmen im Tiefbau Bereich in beiden Jahren zur Verfügung.

Ebenso stehen im kommenden Haushalts­jahr Mittel für die Verwirk­­li­chung des Walden­­ser­­plat­­zes- und Pfades zur Verfügung. Somit kann auch dieses lange gewünschte Projekt in die Umset­­zungs­­­phase gehen.

Auch für die Sport­för­de­rung stehen jeweils 60.000 € in jedem Haushalts­jahr zur Verfügung.

Ortsvor­­s­te­her Frank hofft, dass die ersten beiden Bauge­­neh­­mi­­gun­­gen im Gewebe­­ge­­biet "Im Winterrot" sich bald in sichtbare Baumaß­nah­men verwandeln. Das große Ziel muss sein, die Wirtschafts­för­de­rung zu aktivieren um die Attrak­ti­vi­tät dieses Gewebe­­stan­d­or­tes auszubauen und zu festigen.

Ein weiteres wichtiges Schwer­­punk­t­thema der nächsten Wochen und Monate wird die Ausein­an­­der­­set­­zung mit dem Teilflä­chen­nut­­zungs­­­plan Winde­ner­­gie sein.

Rainer Frank betont jedoch auch, dass es neben den notwen­­di­­gen Inves­ti­tio­­nen vor allem das Engage­ment der Bürger­schaft sei, das die Stadtteile Grünwet­ter­s­­bach und Palmbach Schritt für Schritt weiter­­bringt.

Anschlie­ßend erläuterte der Leiter des Wetter­s­­ba­cher Rechnungs­­am­tes, Herr Eugen Dürr dem Gremium das Zahlenwerk im Detail, das der Ortschafts­rat nach einge­hen­­der Beratung einstimmig verab­­schie­­dete mit dem Antrag an den Gemein­­de­art, zur Sanierung der beiden städti­schen Wohnungen in der Reutlinger Straße Mittel in Höhe von insgesamt 73.000 € im Doppel­haus­halt zur Verfügung zu stellen.

 

TOP 2 - Mülltren­­nun­­gen - Müllver­­wer­tung - Müllent­­sor­­gung
Antrag der SPD-Ortschafts­rats­frak­tion Wetter­s­­bach

Der Tages­­ord­­nungs­­­punkt wurde auf die Sitzung am 26. Februar 2013 verschoben.

 

Die zugehörigen Ratsdokumente können unter Ratsdokumente Ortschaftsrat Wettersbach im pdf-Format eingesehen werden.

Quelle: Wettersbacher Anzeiger und www.karlsruhe-wettersbach.de

 

Copyright © 2017 Internetportal Karlsruhe - Wettersbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch